Sie sind hier: Aktuelles » 

Aktuelles

Betreuungszug Dieburg erhält weitere Ausrüstung vom Land Hessen

Am Samstag, den 08.05.2010 fuhr der 2. Betreuungszug Dieburg nach Wetzlar ins Katastrophenschutzlager des Landes Hessen um zusätzliches Material für die Ausstattung des Zuges abzuholen.

In Wetzlar erhielten an diesem Tag 26 Betreuungszüge des Landes Hessen diese zusätzliche Ausrüstung. Der Veranstalter bedankte sich für den zügigen und reibungslosen Ablauf bei der Verteilung der Gegenstände.

Es wurde für den Betreuungskombi eine sinnvolle Ausrüstung in Transportkisten, wie Babywindeln, Hygiene-Artikel, Registrierunterlagen, Trage, Kaffee-Maschine, Heißwasserkocher, Sanitäts- und Betreuungs-Notfallrucksäcke verteilt. Zusätzlich erhielt der Zug ein Aufblasbares Zelt sowie 2 Pavillons.

Diese zusätzlichen Gegenstände erhöhen die Einsatzbereitschaft und die Einheitlichkeit der Züge ernorm, da im Land Hessen jetzt alle Einheiten mit dem gleichen Material ausgestattet sind.

Der 2. Betreuungszug Dieburg setzt sich aus den Ortsvereinen Zeilhard-Georgenhausen, Eppertshausen, Groß-Zimmern und Schaafheim zusammen. Er verfügt über mehrere Jahrzehnte Einsatz-Erfahrung. So waren Teile der Einheit schon 1989 bei der Besetzung durch die DDR-Übersiedler in Prag tätig. Auch wurde 1990 in der damaligen Noch-DDR das erste Asylantenheim für Sinti und Roma errichtet. Es wurden verschiedene Hilfsguttransporte ins Ausland organisiert
und durchgeführt. Bei größeren Schadensereignissen oder Veranstaltungen ist der Zug vor Ort um die Betroffenen und Einsatzkräfte zu versorgen.

Der 2. BTZ Dieburg verfügt über 50 Helfer in der Erst- und Zweitbesetzung. Alle Helfer sind voll im Betreuungsdienst ausgebildet. Zusätzlich hat die Einheit: 4 Ausbilder im Betreuungsdienst, 2 Ausbilder Technik und Sicherheit, 3 Ausbilder Verpflegungsdienst, 2 Funkausbilder sowie 2 Ausbilder psychologische Notfallseelsorge. Eine regelmäßige Ausbildung der Helfer garantiert die Einsatzfähigkeit des Zuges.

8. Mai 2010 00:00 Uhr. Alter: 8 Jahre

zum Seitenanfang