Sie sind hier: Aktuelles » 

Aktuelles

Informativer KAB Fachdienstlehrgang beim DRK - KV Dieburg

Am Samstag, den 27.10.2012 fand im DRK-Kreisverband Dieburg der erste Teil eines vom DRK-Landesverband Hessen veranstalteten KAB-Fachdienstlehrganges unter der Leitung von Christiane Dreiling statt, an dem auch ein Großteil der Mitglieder der Führungsgruppe sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle des Kreisverbands teilnahmen.

Die Abkürzung KAB steht dabei für das Kreisauskunftsbüro und ist Teil des Suchdienstes des DRK. Bundesweit gibt es fast 400 KABs, die im Fall einer Katastrophe oder eines Konfliktes ehrenamtliche Hilfe im Bereich der Personensuche, Schicksalsklärung und Familienzusammenführung leisten.

In diesem Lehrgang wurden neben der historischen Entwicklung die rechtliche Stellung, die Aufgaben und Arbeitsabläufe sowohl des Suchdienstes als auch im Speziellen des Kreisauskunftsbüros dargestellt. Es wurden Bezüge zu besonderen aktuellen Ereignisse in denen der Suchdienst im In- und Ausland tätig ist hergestellt, Abläufe erklärt und die speziellen Regeln der Einsortierung in die Katastrophenkartei erläutert. Heutzutage stehen dem KAB zwar auch moderne EDV-Programme zur Verfügung, nichtsdestotrotz muss es im Notfall auch jederzeit möglich sein auf die manuelle Kartei zurückzugreifen.

Für die Mitglieder der Führungsgruppe und der Geschäftsstelle ist die Teilnahme an diesem Lehrgang von besonderer Bedeutung, da sie im Katastrophenfall dem KAB unterstützend zur Seite stehen und deshalb dessen Funktionsweise, Arbeitsabläufe und technischen Anforderungen gut kennen sollten.

27. Oktober 2012 00:00 Uhr. Alter: 5 Jahre

zum Seitenanfang