Sie sind hier: Aktuelles » 

Aktuelles

30. HASPA Marathon in Hamburg

DRK Dieburg mit den OVs Eppertshausen, Münster, Schaafheim und Zeilhardt-Georgenhausen zum 30. HASPA Marathon in Hamburg.

Seit 1986 findet in der Freien- und Hansestadt Hamburg alljährlich als sportliche Großveranstaltung der "HASPA  Marathon", ein Lauf über 42,195 Kilometer, statt. Zum diesjährigen 30. Marathon in Hamburg am 26.April meldeten sich über 22.000  Läuferinnen und Läufer, Walker, Rollstuhlfahrer und Handbiker aus 76 Nationen an.

Neben den vielen Helfern der Sportvereine waren und 1.400 Einsatzkräfte von freiwilligen Feuerwehren, ASB, DRK, JUH, MHD und THW im Einsatz. Das DRK in Hamburg allein stellte für diesen Einsatz rund 400 Einsatzkräfte und zahlreiche Fahrzeuge, darunter 19 Rettungs- und Notarztwagen zur Verfügung und stellte neben der sanitätsmäßigen Versorgung einzelner Streckenabschnitte der Laufstrecke unter anderem das Sanitätszentrum im Start-/Zielbereich sicher.

Wie schon in den Vorjahren haben sich 9 Rotkreuzler aus dem Kreisverband Dieburg und mehreren Ortsvereinen unter Leitung von Kreisbereitschaftsleiter Peter Schilling auch in diesem Jahr wieder an verschiedenen DRK-Einsatzaufgaben im Rahmen des Marathons beteiligt. Für die Unterbringung sorgte wie in den Vorjahren der DRK-Kreisverband Hamburg-Altona e.V..

Die Anreise nach Hamburg erfolgte mit 1 Mannschaftstransporter (MTW) sowie dem Kleinlastwagen (KLKW) des DRK-Kreisverbandes Dieburg e.V. bereits am Freitag, daher blieb den Südhessen am Samstag genügend Zeit, neben den notwendigen Informationen über die Laufstrecke auch Hamburg kennenzulernen. Und natürlich hatten die Rotkreuzler genügend Zeit für die Erfüllung individueller Einkaufswünsche in der Hamburger Innenstadt oder einen Stadtbummel  Ein gemeinsames Abendessen mit unseren Freunden vom Hamburger Roten Kreuz rundete das Programm ab.

Am Sonntag, den 26.04.2015 ab 06.00 befanden sich die Dieburger Rot-Kreuzler im Einsatz. Monica Hackenberg, Peter  Hock, Markus Zedelmayer (KV Dieburg), Jakob Probst (OV Eppertshausen), Volker Letzas (OV Münster) und Klaus-Dieter Schmidt (OV Zeilhardt-Georgenhausen) verstärkten die zahlreich benötigten Einsatzkräfte im Start-/Zielbereich auf dem Messeglände. Hier waren unter der Leitung des DRK Kreisverbandes Hamburg-Altona e.V. neben einem umfangreichen Sanitätszentrum auch etliche Unfallhilfstellen zu besetzen. Wolfgang Weber (OV Schafheim) verstärkte das DRK-Küchenteam, welches die Versorgung der Einsatzkräfte rund um den Tag sicherzustellen hatte.

Zusätzlich wurde das Einsatzwochenende für eine Ausbildung der Kraftfahrer genutzt, neben der Bewältigung der langen Fahrtstrecke standen Fahrzeug- und Anhängerbetrieb sowie Ladungsübernahme und Ladungssicherung auf dem Programm, konnte man doch aus Hamburg aus der Auflösung einer DRK-Unterkunft eine Anzahl von gut gebräuchlichen Gerätschaften und Einrichtungsgegenständen übernehmen.

Die Basisgruppe Kreisbereitschaft des Kreisverbands Dieburg trifft sich jeweils Mittwochs im DRK-Zentrum, Dieburg Am Altstäder See 7. Auf die Aktivitäten wird in der örtlichen Presse und  auf der Homepage www.kv-dieburg.drk.de hingewiesen. Interessenten sind jederzeit gern willkommen. Für Rückfragen steht der Kreisbereitschaftsleiter Herr Peter Schilling (Tel. 06071/9637-0) gern zur Verfügung.

26. April 2015 20:00 Uhr. Alter: 4 Jahre

zum Seitenanfang