Sie sind hier: Aktuelles » 

Aktuelles

Einsatz auf dem Winzerfest in Groß-Umstadt

Knapp 600 Stunden sanitätsdienstliche Abdeckung. 32 Einsatzkräfte im Dienst. 2 Rettungswagen sowie ein Notfallkrankenwagen bereitstehend. 35 Transporte in umliegende Krankenhäuser. 4 Tage - und alles ist vorbei.

Nachdem in den letzten Wochen viele Vorbereitungen vom Ortsverein Groß-Umstadt getroffen wurden, begann am Freitag das Winzerfest 2015 in Groß-Umstadt, und endete am Montagabend nach vier Nächten, die zum Tag gemacht wurden.

Das 69. Groß-Umstädter Winzerfest war für uns nicht, wie all die anderen zuvor.
Auch bei uns hat die Flüchtlingssituation nicht Halt gemacht, sodass wir uns bis zum Schluss mit drohendem Personalmangel auseinandersetzen mussten. Glücklicherweise hielt sich die Anzahl der abgezogenen Einsatzkräfte jedoch in Grenzen.
Trotz dieser und anderer widrigen Umstände wurden auch dieses Jahr die Festbesucher durch unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte bestens versorgt.

Ein besonders ungewöhnlicher Einsatz ereignete sich am Sonntagabend, als einer der „Winzerfest-Rettungswagen“ zu einem Sturz in einen Bachlauf alarmiert wurde. Aufgrund der Schwere der Verletzung, des sich eigentlich schon auf dem Heimweg befindlichen Winzerfestbesuchers, und des Höhenunterschiedes des Rettungsweges durch Geäst und Gebüsch, wurde die Winzerfestbereitschaft der Feuerwehr Groß-Umstadt nachgefordert. Gemeinsam mit der Feuerwehr wurde der Patient sicher und schonend zur Straße gebracht, weiterversorgt und in eine Klinik transportiert.

Für den Zeitraum des Winzerfestes waren neben dem Ortsverein Groß-Umstadt auch Kräfte der Ortsvereine Dieburg, Groß-Zimmern, Reinheim und Dorndiel am Sanitätsdienst beteiligt.

Ein besonderer Dank gilt der Freiwilligen Feuerwehr Pfungstadt, die mit ihrem „Einsatzleitwagen 2“ die Einsatzkoordination übernahmen.

21. September 2015 20:00 Uhr. Alter: 3 Jahre

zum Seitenanfang