Sie sind hier: Aktuelles » 

Aktuelles

Einsatz für die Luftrettungsgruppe Hessen-Süd

Am heutigen Montagvormittag wurde die Luftrettungsgruppe Hessen-Süd der Bergwacht von der Fliegerstaffel der Hessischen Landespolizei aus Egelsbach angefordert. Ein 72 jähriger verletzter Mann befand sich in einem bewaldeten Steilhang in Notlage und musste mittels Winde per Hubschrauber gerettet werden.

Zwei Luftretter der Bergwacht-Bereitschaft Darmstadt Dieburg wurden von der hessischen Fliegerstaffel aus Egelsbach am vereinbarten Landeplatz in Darmstadt aufgenommen und flogen mit ihnen zu einem Einsatz in das benachbarte Bundesland Rheinland-Pfalz. Hier galt es eine verunfallte Person in einem sehr steilen Gelände mit dem Hubschrauber zu retten und auszufliegen. Die verunfallte Person wurde bereits von dem örtlichen Rettungsdienst und Notarzt versorgt. Da ein bodengebundener Transport nicht möglich war, entschied man sich die Person mittels eines Hubschraubers mit Seilwinde und Luftrettungspersonal der Bergwacht zu retten.
Der Patient wurde mit dem Retter der Bergwacht mittels der Seilwinde aufgewincht und an einer für den bodengebundenen Rettungsdienst erreichbaren Stelle an den RTW übergeben. Anschließend konnte der Patient vom Rettungswagen in die Uni-Klinik nach Mainz gebracht werden.
Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Einsatzkräften sowie bei den Kollegen der Bergwacht Bad Kreuznach.


Bericht & Fotos: Bergwacht Darmstadt-Dieburg

15. Februar 2016 18:00 Uhr. Alter: 2 Jahre

zum Seitenanfang