Sie sind hier: Ehrenamt / Bereitschaft / Katastrophenschutz

Die Sicherung des Katastrophenschutzes in Hessen wird überwiegend von ehrenamtlich Helfern wahrgenommen. Diese sind neben den Feuerwehren und dem Technischen Hilfswerk, auch im DRK Dieburg organisiert und aktiv.

Das DRK Dieburg übernimmt mit dem DRK Darmstadt schwerpunktmäßig die Aufgaben Sanitätsdienst sowie Betreuungsdienst.

Die taktische Einsatzeinheit des Aufgabenbereiches Sanitätswesen ist der Sanitätszug. Er leistet der betroffenen Bevölkerung im Schadengebiet Hilfe, führt medizinische Maßnahmen zur Abwendung lebensbedrohlicher Zustände oder zur Verbesserung des Gesundheitszustandes sowie zur Herstellung der Transportfähigkeit durch. Er transportiert Patienten, wirkt im Bedarfsfall bei der Betreuung der Bevölkerung und bei Evakuierungen mit.

Die taktische Einsatzeinheit des Aufgabenbereiches Betreuungsdienst ist der Betreuungszug. Er übernimmt die Hilfeleistung für unverletzt und nicht erkrankte Betroffene durch soziale Betreuung, Verpflegung, Versorgung mit Gegenständen des täglichen Bedarfs sowie vorübergehender Unterbringung. Er unterstützt im Bedarfsfall die Einheiten des Sanitätsdienstes.

Wenn Sie sich für eine Mitwirkung interessieren, geben Ihnen unsere Ansprechpartner gerne nähere Informationen.

 

Ansprechpartner

Kreisbereitschaftsleiter
Peter Schilling

Telefon 06071 9637-31
Diensthandy 0176 11202030

kreisbereitschaftsleitung[at]kv-dieburg.drk[dot]de

Ansprechpartner

Rotkreuzbeauftragter
Dietmar Schnauber

Telefon: 06071 9637-41
Telefax: 06071 9637-42

rotkreuzbeauftragter@kv-dieburg.drk.de