Sie sind hier: Ehrenamt / Fahrzeuge / Führung / Krad, geländegängig

Krad, geländegängig

K-125 BW, links V2, rechts V1
K-125 BW, links V2, rechts V1
  • Standort: DRK Ortsverein Eppertshausen
  • Rufname: Rotkreuz Darmstadt-Dieburg 4-15-3 und 4-15-2
  • Baujahr:  1978 und 1971
  • Leistung: 7,5 KW
  • Gewicht: 138 KG
  • Sitzplätze: 2
  • Hersteller: Nürnberger Hercules-Werke
  • Typ: K-125 BW, V2 und V1

Einsatzzweck

  • Erkundungs- bzw. Verbindungskräder der Kradstaffel des Kreisverbandes
  • geländegängige Hilfeleistungsfahrzeuge zB bei Wandertagen
  • Unterstützung aller Einheiten des Kreisverbandes Dieburg e.V.
  • Melde- und Verbindungsfahrzeug im Katastrophenschutz

Ausrüstung

  • 1 Seitenkoffer mit Bordwerkzeug, Verbrauchsmaterial und Winkerkelle
  • einsatzbezogene Zurüstung von Sanitätsmaterial 
  • 2m- oder TETRA-Funkgerät mit Helmsprechgeschirr 
  • Melder- und Kartentasche
  • Warnweste Kradfahrer

Die Fahrzeuge werden privat gehalten und in den Jahren 2006 bis 2011 in liebevoller Kleinarbeit wieder aufgebaut. Die Fahrzeuge werden bei entsprechenden Veranstaltungen eingesetzt durch die Kradstaffel eingesetzt und zu Übungszwecken auch schon einmal kräftig im Gelände gefordert.